IFA17: Philips stellt Saeco Xelsis vor

0
455
IFA17: Philips stellt Saeco Xelsis vor. (Bild: Philips)
IFA17: Philips stellt Saeco Xelsis vor. (Bild: Philips)
Werbung

Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat auf der IFA 2017 in Berlin seinen neuen Premium-Kaffeevollautomaten Saeco Xelsis vorgestellt. Der luxuriöse Vollautomat Saeco Xelsis verwöhnt einen mit 15 verschiedenen Kaffeespezialitäten, die über den Touchscreen des Geräts ausgewählt werden können. Soll lässt sich der persönliche Kaffee spielend leicht bis ins Detail individualisieren und in bis zu 8 Nutzerprofilen abspeichern, die es erlauben denn persönlichen Kaffeegenuss auf Knopfdruck abzurufen.

 

Design
Der neue Saeco Kaffeevollautomat vermag auch beim Design zu überzeugen, egal ob mit schwarzem Klavierlack oder hochwertigem Edelstahl, der neue Vollautomat macht eine gute Figur. Das High-End-Modell mit einem Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl überzeugt zudem mit weiteren Designdetails. Die Milchkaraffe mit Edelstahlabdeckung sowie der LED-beleuchtete Wassertank und Kaffeeauslauf verleihen dem innovativen Gerät einen modernen Touch, abseits des Mainstreams.

Werbung

Einfache Reinigung
Dank des AquaClean-Wasserfilters soll die Saeco Xelsis bis zu 5.000 Tassen, ohne Entkalkung schaffen. Das HygieSteam getaufte Reinigung System reinigt den Milchkreislauf nach jeder Kaffeeausgabe mit einem kurzen Stoß heißen Dampfes, um eventuelle Rückstände aus dem System zu entfernen. Alle herausnehmbaren Komponenten der Maschine sind zudem spülmaschinenfest. Zudem kann, die herausnehmbare Brühgruppe unter warmem Wasser abgespült werden.

Preis & Verfügbarkeit
Laut dem Hersteller ist der neue Premium Kaffeevollautomat ab sofort im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Der Preise bewegt sich ja noch Ausführung zwischen 1.700,- und 2.000,- Euro (UVP).

Merken

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein